Le Dîner en Blanc am 19. Juli 2014

Es war ein wunderbarer Abend auf dem Willi im Herzen der Heidelberger Weststadt. Das Wetter die Temperatur, die Leute und natürlich die Speisen … alles war perfekt.

Alle Teilnehmer komplett in Weiß gekleidet, weißes Tischtuch nebst Serviette, weißes Porzellangeschirr, weiße Kerzen und Wunderkerzen. Selbstverständlich bringt auch jeder seine Speisen und Getränke selbst mit. Wichtig ist, dass auch alles wieder mitgenommen wird. Nichts bleibt zurück außer Bildern und der Erinnerung an einen gelungenen Abend mit Freunden.

„Le Dîner en Blanc“ ist ein Import aus Paris, der bereits weit verbreitet ist. Begonnen hat es, wie zu lesen ist, 1988. Monsieur P. aus Paris musste sein Sommerfest, für das er über 200 Freunde geladen hatte, kurzerhand in einen öffentlichen Park, den Bois de Boulogne verlegen, da in seinem eigenen Garten nicht genug Platz war. In den folgenden Jahren beschloss er, das Event – ohne Genehmigung – mitten in Paris abzuhalten und fand damit großen Anklang. Seither findet das Dîner en blanc jedes Jahr an einem geheimen Ort in Paris statt. Jeder Gast muss pünktlich an einem bestimmten Punkt sein und bekommt dort weitere Anweisungen. Einen Eindruck, was bis heute daraus geworden ist bekommt man hier.

L’escargot à la tête hat an Le Dîner en Blanc in der Heidelberger Weststadt teilgenommen und alle eingeladen die bio-vegane Kochschule zu schmecken  –  Amuse gueule und Dessert zum Genießen. Vielen Dank an unsere Freunde, die tatkräftig zum Gelingen beigetragen und auch den Genuss mit uns geteilt haben.

 

Im nächsten Jahr gerne wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.